Sunday, 19.11.17
home Ferienwohnungen Amrum Inselkino Amrumer Leuchtturm Indoorspielplatz Amrum
Geschichte Amrum
Fakten über Amrum
Inselgeschichte Amrum
Verkehr & Anreise Amrum
weiteres Amrum ...
Sehenswürdigkeiten Amrum
Kunst am Kniep
Kirche St. Clemens
Inselkino Amrum
Ausflüge in die Umgebung von Amrum
weitere Sehenswürdigkeiten ...
Typisch Amrum
Leuchtturm Amrum
Inselbahn Amrum
Seezeichenhafen Amrum
weiteres Amrum ...
Restaurants Amrum
Strand 33 Amrum
Friesencafe Amrum
Strandhallendisco Amrum
weitere Restaurants ...
Natur erleben Amrum
Strände Amrum
Schutzstation Wattenmeer
Verein Jordsand
weitere Natur ...
Freizeit & Sport Amrum
Abenteuerland Amrum
Reiten auf Amrum
Surfen auf Amrum
weiterer Sport ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Inselgeschichte Amrum

Inselgeschichte Amrum



Die ersten Siedler der Insel werden in der Jungsteinzeit vermutet. Aus dieser Zeit sowie aus der Bronze- und Eisenzeit sind Großsteingräber vorhanden, die auf der ganzen Insel verteilt sind und besichtigt werden können.



Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Insel im Jahr 1231 als „Ambrum“. 1362 musste die Insel eine Sturmflut über sich ergehen lassen, die heute als „die große Männerdränke“ bekannt ist. Viele Insulaner kamen um das Leben und die Insel selbst büßte Land ein. 1400 gewann der Fischfang für die Insulaner an Bedeutung.

1629 starben zwei Drittel der Insulaner an der Pest. 1650 gilt als der Beginn des „Goldenen Zeitalters der Grönlandfahrt“. Die Insulaner gingen auf Walfang, der für eine erhebliche Verbesserung der Lebensumstände sorgte. Rund 100 Jahre war der Walfang der wichtigste Wirtschaftszweig der Insel.

1735 strandete ein Schiff vor Amrum, das mit Tee beladen war. Die Teekisten wurden an den Strand gespült. Anfänglich wussten die Insulaner nicht, wie man den Tee zubereitet und versuchten das unbekannte Kraut wie Grünkohl zu verwenden. Jahre später zeigte ein Amrumer Seemann seinen Landsleuten, wie man den Tee in China zubereitete. Es dauerte nicht lange und die Insulaner entwickelten ihre eigene Teezubereitung – verfeinert mit Kandis und süßer Sahne entstand daraus der typisch friesische Tee, der auch heute fester Bestandteil im alltäglichen Leben ist.

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Amrum von den Österreichern besetzt. Nach zwei Jahren österreichischer Besetzung wurde die Insel preußisch. Die meisten Insulaner fürchteten sich vor den Preußen – viele wanderten aus.

1889 wurde das Inseldorf Wittdün gegründet. Mit der Entwicklung der Insel zum Seebad Ende des 19. Jahrhunderts wurde der Tourismus immer bedeutender und beeinflusste wesentlich die Entwicklung der Insel bis heute. Heute ist der Tourismus der wichtigste Wirtschaftszweig der Insel.



Das könnte Sie auch interessieren:
Flora & Fauna Amrum

Flora & Fauna Amrum

Flora und Fauna von Amrum Die Pflanzen- und Tierwelt der Insel ist wesentlich durch das Wattenmeer geprägt. Das Wattenmeer gilt – nach dem Tropischen Regenwald – als das zweitproduktivste Ökosystem ...
weiteres Amrum ...

weiteres Amrum ...

Geschichte Amrum Kürze Einführung in die Geschichte und Entwicklung der Insel Amrum... {w486} Aber auch Tipps wo Sie günstige Unterkünfte ( Hotels & Ferienwohnungen ) auf Amrum finden ...
Amrum Urlaub